Guck ma – Das große Fotoprojekt für Fairness und globale Gerechtigkeit

Erster #Guckma Collage-Workshop mit @kokuku erfolgreich durchgeführt.

Gestern fand unser erster Collage-Workshop unter der künstlerischen Leitung von Teena Leitow im Rahmen der Guck ma-Ausstellung im großen Konferenzraum des Ökumenischen Forums in der Hafencity Hamburg statt.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

22 Kinder einer siebten Hamburger Klasse der Ida Ehre Schule waren mit ihrer engagierten Kunstlehrerin Angela Münther gekommen, um sich von der Guck ma-Ausstellung inspirieren zu lassen und Collagen zu den Themen Fairness + Gerechtigkeit zu erarbeiten.

Am Anfang stand eine Einführung in das Thema durch die Guck ma-Projektleiterin Friderike Seithel, danach folgte der Gang durch die Ausstellung. Anschließend gab Teena eine kurze Einführung in das Thema Collage als Kunstform und erläuterte ihre Arbeitsweise. Dann endlich begann das eigene „Suchen + Finden“ von geeignetem Material.

Teena hatte einen großen Koffer voller Zeitungen, Zeitschriften, Flyer, Werbematerialien usw. passend zum Thema Fairness mitgebracht. Die Schüler(innen) hatten auch bereits im Unterricht das Thema vorbereitet, eigene Materialen gesammelt und ebenfalls mitgebracht.

Wir waren völlig überrascht, wie fokussiert und kreativ die meisten Kinder von Beginn an ihre Collagen erarbeitet haben. Einige Kinder hatten Anlaufschwierigkeiten, es gelang  jedoch, auch sie zu motivieren: alle Beteiligten haben sich sehr intensiv mit der Guck ma-Ausstellung und den Themen Fairness + Gerechtigkeit auseinandergesetzt.

Tolle, inhaltlich starke und kreative Arbeiten sind entstanden.

Am Ende des Workshops haben alle Schülerinnen und Schüler, die in 2er, 3er Teams oder auch allein gearbeitet haben, ihre Werke präsentiert.

Wir freuen uns sehr über die vielfältigen guten Fairness-Ideen, die intensive Auseinandersetzung und die kreative Umsetzung der Gedanken in den Collagen.

Die Workshop-Ergebnisse werden zum Abschluss der Guck ma-Ausstellung am 20. März im Rahmen der Podiumsdiskussion „Gerecht leben und wirtschaften im Alltag“ im Ökumenischen Forum präsentiert.

Guckma Plakat

Wir danken sehr herzlich Wertform / Mount Hagen für die freundliche Unterstützung, die uns die Durchführung des  Workshops ermöglicht hat!

Drei weitere Collage-Workshops sind bereits in Planung.

Wir wollen das Format Kreativbildungsworkshop etablieren und benötigen noch weitere Förderer und Sponsoren:
Sie investieren damit in Bildung und Kreativität für noch mehr Fairness, Gerechtigkeit + Nachhaltigkeit in unserer Hansestadt.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei:

Dr. Friderike Seithel
Bildung für nachhaltige Entwicklung
Konzepte – Beratung – Projekte

info(at)friderike-seithel.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

TWITTER

Top Beiträge & Seiten

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

%d Bloggern gefällt das: